Indoor Cycling Events als Grundlage der Mitgliederbindung

Spinning Blog

Indoor Cycling Events als Grundlage der Mitgliederbindung

Und es gibt sie noch immer. Heute sind sie beliebter denn je. Spinning Events. Mit dem Blick auf ganz Europa stehen im Veranstaltungskalender einige große und etablierte Spinning Veranstaltungen im Jahr 2018 an. Ebenso haben sich über die Jahre lokale Spinning Events, die in einem Fitness-Studio abgehalten werden, etabliert. Neben einem sehr großen Spaßfaktor stellt sich natürlich auch die Frage: Wo liegt der Nutzen?

Warum ein Spinning Event im Studio?

Bringt das was? Zweimal Ja! Zwei gute Gründe, einmal im Jahr etwas Besonderes zu organisieren. Ein Spinning Event liefert eine hervorragende Trainings-Ziel Perspektive und schafft ein positives und sehr intensives Erlebnis. Stimmung, Gruppe, Team, Neue Gesichter – „ich habe es geschafft und alle haben es gesehen“, könnte man sagen. Das alltägliche Spinning Training wird dadurch noch regelmäßiger genutzt. Gleichzeitig ist die Veranstaltung Werbung für den Fitness-Club. Es wird sehr viel darüber gesprochen. Innerhalb und außerhalb der Trainingsanlage. Marketing Strategen wissen: „Das ist die halbe Miete“.

 

Zeitrahmen – Bikes – Budget – Themen – Team

Eigentlich ein Klassiker – von der Idee zur Umsetzung ist es zwar noch weit, aber in klaren Organisationschritten lässt sich die Distanz verkürzen. Drei Monate im Voraus die hauseigene Veranstaltung anzukündigen und dann schon mit den ersten Planungen und Action-Steps zu beginnen ist sehr erfolgsversprechend.

  • Datum

Ein Samstag hat sich in der Vergangenheit bewährt. Ferienzeiten, lange Wochenenden oder zeitgleiche bedeutende Ereignisse meiden.

  • 6 Stunden, 8 Stunden oder 12 Stunden?

Auch 3 Stunden sind willkommen. Je länger die Veranstaltung dauert, umso mehr Teilnehmer sollten in Teams starten, so dass voll besetzte Bikes bis zur letzten Stunde gewährleistet sind. Eine Anmeldung im 2er, 3er oder 4er Team sorgt für Erholungspausen, für zahlreichere Teilnehmer und mehr Spaß.

  • Bikes

Für ein Spinning Event benötigen Sie Spinner Bikes. Die doppelte bis 3-fache Bike-Anzahl des Studios kann angestrebt werden. Pflegen Sie einen guten und freundschaftlichen Kontakt zu anderen Spinning-Centern. Bikes werden sehr oft gegenseitig verliehen. Der Transport ist dabei die größte Hürde. Bikes können von der Fa. PRECOR auch an OFFICIAL Spinning Center verliehen werden. Bei Verfügbarkeit werden lediglich die Speditionskosten berechnet. Setzen Sie sich rechtzeitig mit dem Gebietsrepräsentanten in Verbindung. Sie erhöhen dadurch Ihre Chance.

  • Teilnehmer-Gebühr

Umsonst ist nichts wert. Berechnen Sie einen Preis, der die inkludierten Leistungen wie Getränke und Brotzeit, Kaffee, Kuchen oder Snacks widerspiegelt. Die Stunden-Leistungen der Instruktoren und Transportkosten, die Bereitstellung der Bikes stellen dabei den höchsten Wert dar. Das dürfen die Teilnehmer gerne verstehen und anerkennen.

  • Attraktive Stunden-Themen

Ein „Fahrplan“ sorgt für Attraktivität und spiegelt die Intensität der einzelnen Stunden und auch die kreativen Themen wider. Seien Sie vielseitig und funktionell. Nehmen Sie Stundenthemen aus Training, Wettbewerbe/Rennen, Landschaft, Musik und auch Phantasie. Im Team werden die Fahrer für sich dann die beste Aufteilung finden.

  • Team

Bei einem 3-4 Stunden Marathon sind Sie mit der gleichen Anzahl an Presentern sehr gut beraten. Coaches aus dem eigenem Haus unterstreichen selbstverständlich die Heimkompetenz. Falls Sie auch neue Eindrücke für die Mitglieder gewinnen wollen, dann empfehlen sich auch Instruktoren, die schon häufig und viel Erfahrung gesammelt haben und sicher für ein tolles Programm sorgen. Natürlich können auch internationale Top-Presenter angesprochen werden. Diese erhöhen durch ihre Bekanntheit die Attraktivität Ihrer Veranstaltung. Bei längerem Programm gilt die Faustregel: Anzahl der Presenter = Veranstaltungsdauer geteilt durch zwei. So kann oder könnte jeder Instruktor 1-3 Stunden des Programms übernehmen.

 

Eine einheitliche Teambekleidung unterstreicht die Professionalität. Die letzte Stunde mit allen Presentern on Stage oder dem gesamten und hausinternen Instruktoren-Team ist auch immer ein optischer Blickfang, wenn die Bekleidung passt.

Organisations-Team

Jeder hat sein Spezial-Gebiet. Beziehen Sie Ihr Team in die Organisation ein – es soll ein Team-Projekt mit festen Verantwortlichkeiten werden. Kurz gesagt, mit einem Aushang am „Schwarzen Brett“ ist es nicht getan.

  • IT. Nutzung der modernen Medienlandschaft. Präsentieren Sie das Event mit einer tollen Grafik und halten sie die Leser in festen Zeitintervallen auf dem Laufenden. Mit Trainings-Empfehlungen verbunden, bleibt der Anreiz dabei zu bleiben sehr hoch.
  • Rezeption. Tages- und Stammgästen wird begeistert von den Planungen im Hause berichtet. Der Kugelschreiber, um sich in die Anmeldeliste einzutragen liegt bereit. Die Rezeptionsmitarbeiter haben von erfahrenen Teamkollegen ausführliche Berichte solcher Veranstaltungen bekommen und können alle Fragen zur geplanten Veranstaltung beantworten.
  • Trainer. Floor- als auch Group-Fitness-Trainer sprechen von diesem Höhepunkt. Eine hervorragende Gelegenheit, Training und Herausforderungen miteinander in Verbindung zu bringen. Die Spinning Trainer inspirieren und motivieren ihre Teilnehmer für diese Veranstaltung.
  • Netzwerker. Das können auch Mitglieder sein. „Bring einen Freund mit – oder auch zwei“. Netzwerker sind mit dem Anmeldeformular und/oder dem Internet Link zur Registrierung ausgestattet.
  • Verwaltung. Führen Sie eine detaillierte Anmeldeliste. E-Mail und Mobil Nr. sind obligatorisch. Nach der Anmeldebestätigung und einem Einverständnis kreieren Sie eine „Gruppe“, die regelmäßig mit Infos versorgt wird.
  • Presenter. Die Stundenthemen werden frühzeitig festgelegt und in eine Reihenfolge gebracht. Wer ist für die Eröffnungsstunde am besten geeignet? Wer für einen ruhigen Teil und wer für die Abschluss-Stunde. Es ist ein Team-Event! Es zählt nicht nur die lauteste und intensivste Stunde. Denken Sie auch heute schon an einen Plan B, falls jemand kurzfristig ausfällt.
  • Techniker. Die Soundanlage kann etwas mehr als die herkömmliche. Eine Beleuchtung, die Atmosphäre schafft will gut bedient werden und rückt den Presenter in ein gutes Licht. Das Mikrofon ist außergewöhnlich gut – damit steht und fällt eine Präsentation. Ein verantwortlicher Spezialist passt die Mischpulteinstellung schnell den verschiedenen Stimmlagen an. Ideal ist eine Lautstärkenregelung mittels Fernbedienung. Begabte Leute haben auch Werkzeug für schnelle Bike Eingriffe, falls notwendig.
  • Check-in Team. Hat alles mit einem Handgriff parat. Anmeldelisten und Check-In Pakete sind Alphabetisch oder nach Registrierungs-Nummern sortiert.
  • Catering. Die nettesten Menschen an die Getränke und an das Buffet.
  • Die gute Seele. Sie ist natürlich immer dabei. Die gute Seele der Sport-Anlage oder die Graue Eminenz. Daheim fühlen, wo sich die Mitglieder und Gäste wie zu Hause fühlen.
  • Gesundheit. Jeder Teilnehmer versichert am gleichen Tag schriftlich, dass er gesund und belastbar und frei von gesundheitlichen Risiken ist. Für den Fall eines Falles sind ehrenamtliche Fachkräfte vor Ort.
  • Fotos. Immer eine sehr schöne Erinnerung. Jeder einzelne auf dem Bike und das schönste Gruppenbild der Welt gehören dazu.
  • Charity. Wird ein Teil der Einnahmen an lokale wohltätige Zwecke gespendet ist ein schöner Bericht in der Regional-Zeitung mit Sicherheit eine schöne Werbeunterstützung.
  • V.I.P. Laden Sie jemanden ein den alle kennen und gerne sehen.
  • Wegbeschreibung. Heute die einfachste Sache der Welt. Sollten Sie bekannte Maps einkopieren wollen, beachten Sie die Copyrights.

So einfach und so komplex ist es. Einfach Schritt für Schritt.

Einfach ein Erlebnis und großer Teamerfolg, wenn alles gelaufen ist und glückliche Teilnehmer nach Hause fahren und sehr gerne wiederkommen. Mit einem Spinning Event pflegen sie die Gruppe, den Gemeinschaftssinn und bestätigen Ihre Mitglieder in Ihrem Trainingseifer. Event-Teilnehmer und Group-Fitness Teilnehmer sind die treuesten Besucher.

 

Author Information

von Martin Timmermann, Februar 2018

Martin ist Dipl. Sportwissenschaftler (Univ.), Spinning Master Instruktor sowie Power Specialist Master Trainer und seit 18 Jahren internationaler Ausbilder und Referent für das Spinning Programm. Für den Konzern Amer Sports mit der Marke PRECOR ist Martin als Strategic Account und Category Manager tätig.